Vergangene Beiträge der Stadt Dardeshei

Neujahrsempfang „Landgasthaus Zum Adler“

19:00 Uhr
Auch in diesem Jahr findet unser traditioneller Neujahrsempfang wieder statt, als besonderen Gast begrüßen die Veranstalter des Windparks Dardesheim und des Förderverins Stadt Dardesheim den Ministerpräsidenten unsers Bundeslandes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff sowie weitere geladene Gäste.


Wie in jedem Jahr heißen wir alle Mitbürger im Landgasthaus Zum Adler herzlich Willkommen.

Neueröffnung der Heimatstube

Am 25.11

Nach einigen Jahren der Vorbereitung und Planung ist jetzt soweit.

Am 25.11.2017 möchten wir in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr zusammen mit Vertretern des Ortschaftsrates und des Fördervereins Stadt Dardesheim die neue Heimatstube unseren Bürgern und Gästen vorstellen.

Wir möchten uns auch auf diesem Weg bei allen Helfern bedanken die uns bei der Vorbereitung,   beim Umzug und den vielen anderen notwendigen  Kleinigkeiten unterstützt haben.

 

Heimatgruppe der Stadt Dardesheim

Kindertagesstätte Zwergenklus Dardesheim

50 Jähriges Jubiläum der Kita „Zwergenklus“

Jubiläum der KITA im Jahr 2017

Die Verhältnisse im alten Kindergarten, gelegen in der Langen Straße N.32 (alte Zollstation) waren schon längere Zeit nicht mehr zeitgemäß. Besonders die räumlichen und hygienischen Verhältnisse gaben mehrfach Anlass zu Eingaben der Eltern an den Rat der Stadt.

Bereits seit dem Jahr 1965 reifte bei den Stadtverordneten der Gedanke den Kindergarten in anderen Räumen, in einem anderen Objekt unterzubringen.

In Zusammenarbeit  des Rates der Stadt Dardesheim mit den Eltern, den Erziehern, der ständigen Kommission für Volksbildung und dem Wohnungsaktiv konnte schließlich eine für alle sinnvolle  und zufriedenstellende Lösung gefunden werden.

Als besonders geeignet bot sich hier das Grundstück Nr. 10, damals auch als Altersheim  bzw. Gebäude der St. Annenstiftung  im Kreuzungsbereich der Langen Straße und Braunschweiger Tor bekannt, an. In der jüngsten Vergangenheit Zeit diente das Gebäude als Wohnhaus.

Nachdem  ein passendes Gebäude und Grundstück gefunden wurde, konnten durch den Rat der Stadt weitere Schritte eingeleitet werden. So beschloss bereits noch im Jahr 1965 der Kreistag aus seinem Budget den Umbau des Kindergartens sowie mit finanzieller Unterstützung aus dem Lottobudget der DDR zu unterstützen.

Am 09.12.1965 wurde durch die staatliche Bauaufsicht die Genehmigung zum Umbau des neuen Kindergartens erteilt.

Bei diesem Vorhaben handelte es sich um ein nicht langfristig geplantes Projekt, was leider dazu führte, dass keine ausreichende Baukapazität zur Verfügung stand. Ein nicht unerheblicher Teil der erforderlichen Arbeiten mussten so in Eigenleistung und mit Unterstützung von Feierabendbrigaden erbracht werden.

Trotz vieler Schwierigkeiten im Bauablauf konnte mit der Unterstützung vieler Helfer, Bürger und Vertreter unserer Stadt der Umbau fast komplett im Jahr 1967 abgeschlossen werden. Das Gebäude und die Räumlichkeiten konnten dann ab September 1967 bereits mit 80 Plätzen genutzt werden. Allerdings mussten im Außenbereich noch einige Arbeiten erfolgen, so musste noch eine Einzäunung und einiges im Spielplatz- und Freibereich des Grundstücks gemacht werden. 

Im Rat der Stadt war der Kindergarten in den Jahren  1965 bis 1967 immer wieder ein wichtiges Thema gewesen, um so freudiger wurde am 31.08.1967 im Stadtrat der Beschluss gefasst die Einweihung des Kindergartens und die Feierliche Schlüsselübergabe an die Kindergartenleiterin Frau Drewes mit 200 MDM aus der Stadtkasse zu unterstützen.

Am 01.09.1967 war es dann soweit, der neue Kindergarten wurde unseren jüngsten und den Erziehern um Frau Drewes feierlich übergeben.

Zusammengefasst von
Bodo Weinhold

Ortschaftsrat Dardesheim
27.09.2016

 

 

 

 

Kirchplatzfest 2017

 

Stadt der erneuerbaren Energien

An alle Dardesheimer Bürger
Gemeinsam kann man was erreichen

Unter diesem Motto konnten wir in den letzten beiden Jahren erfolgreich ein Kirchplatzfest für alle Dardesheimer Bürgerinnen und Bürger organisieren.

Besonders stolz sind wir als Organisatoren, dass dieses Kirchplatzfest für alle eine eintrittsfreie Veranstaltung ist. Ermöglicht wird das durch die Unterstützung von Sponsoren, dem Förderverein Stadt Dardesheim, der Einheitsgemeinde Stadt Osterwieck, der Vereine und Gruppen der Stadt und vieler freiwilliger Helfer.
Für die Vorbereitung und Durchführung des Kirchplatzfestes ist uns auch in diesem Jahr jede Unterstützung willkommen, selbst die kleinste Spende hilft uns das Kirchplatzfest erfolgreich zu organisieren und durchzuführen.

Wer uns mit einer Spende unterstützen möchte, kann folgende Kontoverbindung unter Angabe des Zahlungsgrundes nutzen. So wird sichergestellt, dass diese Spenden auch unserem Kirchplatzfest zu Gute kommen.

Für Spenden nutzen Sie bitte folgendes Konto.

Empfänger: EHG Stadt Osterwieck
IBAN: DE44 8105 2000 0340 0211 52
BIC: NOLADE21HRZ
Verwendungszweck: Kirchplatzfest Dardesheim 2017

Jeder Bürger sollte sich bereits diesen Termin vormerken!

Kirchplatzfest der Vereine 2017
am
24. und 25. Juni 2017 in Dardesheim

Ortschaftsrat und Vereine der Stadt Dardesheim